Tagestripp zum Kap der Guten Hoffnung

Der Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung ist ein absolutes Muss für jeden Kapstadt Besucher. Bereits der Weg dorthin führt durch zauberhafte Ortschaften und entlang unterschiedlichster Landschaftsbilder. Gestartet werden sollte am Vormittag in Richtung Muizenberg. Von dort aus führt die Küstenstrasse nach St. James und Kalk Bay, Orte mit viktorianischer Architektur, Kunsthandwerk und weißen Stränden. Am Ende des Ortes Simons Town empfiehlt sich der Besuch der Pinguinkolonie in Boulders Beach. Von dort aus ist es nur eine 15 minütige Autofahrt zum EIngang des Cape of Good Hope National Parks.
Hier reihen sich in unberührter Landschaft der Artenreichtum von Pflanzen und Tierwelt der Kapregion aneinander. Der lohnende Fußweg hoch zum Leuchttum vom Cape Point bietet dem Besucher einen atemberaubenden Blick auf die False Bay, die Kaphalbinsel sowie die südwestlichste Spitze des afrikanischen Kontinents.
Auf dem Rückweg bietet sich eine weitere Route über Scarborough, Misty Cliffs und Kommetjie bis hin zum Chapman´s Peak Drive an. Hier findet der Tag seinen Höhepunkt bei einem Sundowner Picknick, bei dem die Sonne das Meer zum Glühen bringt.